Betriebliche Mitbestimmung bei IT-Systemen und Software

Die Einführung neuer digitalen Systeme oder Prozesse im Unternehmen bedeutet in der Regel eine gewisse natürliche Anspannung für beide Betriebsparteien.

Grund hierfür ist, dass das Betriebsverfassungsgesetz dem Betriebsrat sehr weitgehende Mitbestimmungsmöglichkeiten im Hinblick auf „technische Einrichtungen“ (§87 Abs. 1 Nr. 6 BetrVG) einräumt. Bereits die Information des Betriebsrates über das geplante Vorhaben ist eine Bringschuld (§80 BetrVG).

Die Information wird häufig schon im ersten Schritt versäumt oder es wird gleich eine rein juristische Unterstützung herangezogen. Dieses Vorgehen endet nicht selten in der Einigungsstelle und ist langwierig, kostenintensiv und löst das Vorhaben meist lediglich punktuell.

Das Team von Betriebsfrieden unterstütz Sie umfassend in der Frage der adressatengerechten, rechtzeitigen und umfassenden Kommunikation, der konkreten betrieblichen Prozessumsetzung inklusive der Erstellung einer für Sie passenden Betriebsvereinbarung. Darüberhinaus legen wir ein Augenmerk auf die Beziehungsebene zwischen den Betriebsparteien, weisen Sie auf die mitbestimmungsrelevanten „Stolpersteinen“ hin und bringen uns mit IT-Know-How ein.

Zum persönlichen Kennenlernen bieten wir Ihnen ein kostenloses und unverbindliches Erstgespräch an. Gerne kommen wir auch zu Ihnen vor Ort. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns.

Marco Holzapfel
Geschäftsführer